Über mich

Das, was ich quasi schon immer mache ist schreiben. Lange war mir nicht wirklich klar, dass „Schreiben“ eine eigene Tätigkeit ist. Ich mache es einfach schon immer. Natürlich wusste ich, dass es Buch-Autoren gibt, aber dass ich selbst auch so etwas werden könnte, das war irgendwie außerhalb meiner Vorstellung.
Gleichzeitig kamen mir meine Geschichten nie gut genug für eine Veröffentlichung vor oder ich wusste oft auch keinen Weg, wie ich das anfangen soll. Wer hätte wohl vor genau 20 Jahren einen Roman aus zusammengesetzten eMails lesen wollen? Auch gibt es doch schon so viele „richtige“ Autoren, die so, soo viele Geschichten geschrieben haben.

Aber jetzt will ich endlich damit anfangen meinen Texten einen Platz zu geben. Ich schreibe sie ja sowieso! Warum nicht anderen die Chance geben sie zu lesen?

Anfangen habe ich mit einem Blog und kurzen Texten über den Alltag im Garten: UhlesGartengedanken. Hier soll nun der Platz für längere Texte sein, die auch für sich alleine stehen können und unabhängig vom tagesaktuellen Wetter oder der Gemüseernte sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass im Laufe der Zeit andere Themen dazu kommen, aber nun will ich einfach erst einmal anfangen!

Es geht also ums Gärtnern und all die Gedanken, die sich so einstellen, wenn der Giersch bekämpft oder die Akeleien bewundert werden. Ja und wer ist der Gärtner? Der Gärtner bin ich, Jürgen Uhlendorf. Ich lebe mit meiner Frau, zwei Katzen und einem Hund in Nordhessen und aus dem anfänglichen Rasenmähen und Heckeschneiden ist im Laufe der letzten Jahre eine echte Begeisterung für den eigenen Garten und seine Pflanzen geworden.